Geleitwort von Ständerat Dr. Hans Altherr
 
Herzlich willkommen bei Heinrich von Herzogenberg in Heiden!

Heinrich von Herzogenberg

Ein Komponist wählte den Appenzeller Kurort Heiden im Jahre 1891 zur zweiten Heimat. Mit dem geheimnisvollen Haus «Abendroth» errichtete er seine Sommerresidenz und komponierte an herrlicher Lage seine wichtigsten Spätwerke. Nach seinem Tode senkte sich der Schleier des Vergessens über Heinrich von Herzogenberg (1843-1900).
 
Mit dem Herzogenberg-Zyklus 2000 und den Herzogenberg-Tagen der Jahre 2001 bis 2014 erlebte Herzogenberg eine Renaissance. Ein Höhepunkt der Wiederentdeckung bildete die Gründung der Internationalen Herzogenberg-Gesellschaft IHG mit ihren 170 Mitgliedern im Jahre 2004. Sie hat es verstanden, mit der Organisation von Konzerten, Edition von bisher nicht greifbaren Werken, der Förderung von CD-Einspielungen und mit der fachlichen und finanziellen Unterstützung Dritter aufzuzeigen, dass Heinrich von Herzogenberg ein sowohl meisterlicher als auch sensibler, wohl Brahms-orientierter, doch nicht nur in seinen Heidener Schaffensjahren durchaus Eigenprofil aufzeigender Komponist mit einem breiten Œuvre in verschiedensten Musikgattungen war. 

Dürfen wir Ihnen Heinrich von Herzogenberg vorstellen?
 
Übersicht

Aktuelles
• Der Komponist
und
sein
Umfeld
• Werkverzeichnis
• Musikwissenschaftl.
Beiträge, historische
Dokumente
Herzogenberg-Gesellschaft
• Dokumentation
• Kontakt/Vorstand
Herzogenberg-Konzerte
in Heiden
andern Orts
Gönner der Sache
Herzogenberg
und
der Konzertreihen
Herzogenberg-Fonds:
Unterstützung von Veran-
staltern/Ausführenden
CD-Kiosk
• Bücher
Musikverlage
Herzogenberg-Noten:
Werkliste, Bestellungen,
Verlage,
gratis Download
Aktuelles
• Links